Grundversorgung
und Versorgungsgebiet

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern 08384 82020

Feststellung der Grundversorgung für die Kalenderjahre 2016 bis 2018 in unserem Netzgebiet:

Zum Stichtag 1. Juli 2015 versorgt die Elektrizitäts-Genossenschaft Röthenbach eG (EG Röthebach) die meisten Haushaltskunden im Sinne von §3 Ziffer 22 EnWG im Netz der EK Röthenbach eG. Nach §36 (2) EnWG wird daher die EG Röthenbach eG als Grundversorger für die Kalenderjahre 2016 bis 2018 festgestellt.

Unser Netz umfasst die Gemeinden:

  • 88167 Röthenbach
  • 88167 Gestratz
  • 88167 Maierhöfen (Anderhalbs, Beeren, Bengel, Biesen, Buchers, Ehrhafts, Flucken, Greit, Grub, Gschwend, Happach, Hochstädt, Kitzensberg, Linden, Neppen, Obersteig, Reute, Riedholz, Ringenberg, Schanz, Scharfentöbele, Schwarzen, Steig, Straß, Unterstaig, Vorholz)
  • 88167 Grünenbach-Ort (Grünenbach Ortskern, Auf der Au, Schneit, Steig)
  • 88178 Heimenkirch (Dreiheiligen, Riedhirsch, Geigerstal, Wolfertshofen, Hofs, Oberried, Unterried, Menzen, Mapprechts)

Das Versorgungsgebiet der EGR

Mit rund 3000 angeschlossenen Haushalten gehört die EG Röthenbach heute zwar zu einem kleinen Energieversorger, die technische Ausstattung hinkt aber keineswegs den großen Versorgern hinterher.

Geografische Lage: Das Versorgungsgebiet wird ungefähr begrenzt:

Im Norden: Von der Landesgrenze zu Baden- Württemberg, mit der Ausnahme des Ortsteils Isnerberg (Gmd. Argenbühl), welcher ja bereits auf württembergischem Gebiet liegt.

Im Süden: Durch die B308 in Auers.

Im Nord-Osten: Durch den Gasthof "Zur Grenze", der fast vor den Toren Isnys liegt.

Insgesamt 97 Trafostationen befinden sich im Gebiet der EGR

KUNDENSERVICE